GMC 13: Vlado Sikic trifft auf Damien Lapilus

Drei verletzungsgeplagte Jahre ist es nun her, dass man Vlado Sikic zuletzt im Käfig bestaunen konnte. Angriffslustig wie nie meldete sich der Berliner nun zurück und forderte sogleich die Spitze des europäischen Federgewichts heraus. Seinen Worten kann er am 16. Dezember Taten folgen lassen: Bei GMC 13 trifft er in der Düsseldorfer Castello-Halle auf den ehemaligen Bamma-Champion Damien Lapilus.

„Ich bin auf der Jagd nach Champions“ verriet uns Vlado Sikic (10-0-1) noch vor wenigen Tagen in einem exklusiven Interview. Nun ist die Jagd eröffnet: Bereits im kommenden Monat wird er in den Käfig zurückkehren, den er schon drei Jahre nicht mehr von innen gesehen hat. Nach einem fantastischen Beginn seiner Karriere, in deren Verlauf er seine ersten zehn Kämpfe gewinnen konnte, wurde er zuletzt von schweren Verletzungen ausgebremst. Des Weiteren kam es zu kurzfristigen Absagen von Kämpfen gegen Norman Parke und Paddy Pimblett.

Diese Zeit will er jetzt jedoch hinter sich lassen, ist nach eigener Aussage wieder in absoluter Topform. In normaler Verfassung gehört der Berliner mit kroatischen Wurzeln zu den besten Leichtgewichten Europas. Nur einer seiner zehn Kontrahenten schaffte es über die Zeit, neun Siege feierte Sikic vorzeitig. Zu seinen Opfern zählen bekannte Namen wie Jonny Kruschinske, Igor Montes und Stefan Larisch. Während seines tollen Laufes sicherte er sich die Titel von Organisationen wie Respect.FC, der Mix Fight Gala oder No Compromises FC.

Bei GMC 13 wird sein Wunsch nach einem hochkarätigen Gegner in seinem Comeback-Kampf erfüllt. Damien Lapilus (15-8-1 (1))ist ein brandgefährlicher Kämpfer, der vor allem auf der Matte mit Submissions glänzt. Der Bruder des UFC-Kämpfers Taylor Lapilus ist in erster Linie für seine Auftritte bei Bamma bekannt, deren Gürtel er sich im Februar sichern konnte. Gegen Daniel Crawford zog er zuletzt den Kürzeren und musste sein Gold wieder abtreten. Entsprechend motiviert reist er im Dezember nach Düsseldorf. Ein Erfolg gegen den ungeschlagenen Sikic wäre die passende Antwort auf den Rückschlag und würde ihn schnell wieder in die Nähe von Titelkämpfen bei diversen europäischen Organisationen bringen.

Außerdem werden es zwei motivierte Jungspunde wieder krachen lassen. Nach ihren erfolgreichen Debütkämpfen, in denen sie spektakuläre Siege einfahren konnten, treffen Felix Schiffarth und Philipp Haarburger nun aufeinander. Wer den 2. Karriereerfolg einfahren wird, klärt sich am 16. Dezember.

GMC 13 wird auf ranFIGHTING übertragen.

Anbei die bisher von offizieller Seite bestätigten Duelle bei GMC 13:

GMC 13
16. Dezember 2017
Castello-Halle, Düsseldorf

Titelkampf im Weltergewicht
Kerim Engizek (c) vs. Giovanni Melillo

Titelkampf im Leichtgewicht
Mohamed Grabinski (c) vs. Joilton Santos

Interims-Titelkampf im Federgewicht
Ömer Solmaz vs. Paata Tschapelia

Vlado Sikic vs. Damien Lapilus
Anatolij Baal vs. Djamil Chan
Rafal Lewon vs. Ozan Aslaner
Mario Wittmann vs. Mick Mokoyoko
Mert Özyildirim vs. Can Aslaner
Ken Antwi-Adjei vs. Mohamed Trabelsi
Mandy Böhm vs. Petra Castkova
Islam Khapilaev vs. Brian Hooi
Soufian Haj Haddou vs. Marcel Jedidi
Alice Ardelean vs. Samia El-Khawat
Felix Schiffarth vs. Philipp Haarburger

Published
Categories GMC 13
Views 257