GERMAN MMA CHAMPIONSHIP GMC 20: GMC 20 steht vor der Tür

Am kommenden Samstag reist GMC für Ausgabe 20 zum ersten Mal in die Bundeshauptstadt. Mit dabei sind wieder einmal jede Menge Kämpfer aus der German Top Ten oder welche, die noch dorthin wollen. Mit Stephan Pütz verteidigt auch ein amtierender Champion seinen Titel, im Hauptkampf steht aber dessen Teamkollege Max Coga.

Dieser kehrt nach dem Abenteuer PFL nach Deutschland zurück und debütiert bei GMC gegen den Franzosen Damien Lapilus, Bruder des früheren UFC-Kämpfers und amtierenden Bantam-Champions Taylor Lapilus. Pütz setzt seinen GMC-Titel im Halbschwergewicht gegen den Tschetschenen Idris Amizhaev aufs Spiel. Das Frankfurter Trio komplettiert Rückkehrer Saba Bolaghi, der zum ersten Mal seit seinem Kampf des Jahres gegen Lom-Ali Eskiev wieder im GMC-Käfig steht.

Dazu werden die jungen Wilden wieder bei GMC losgelassen. So steht Felix Schiffarth nach seinem Krankenhausaufenthalt nach seinem GMC-Titelkampf nun wieder im Käfig und trifft auf Niko Serbezis. Mit Maurice Adorf ist auch der „deutsche McGregor“ wieder am Start und misst sich mit Karate-Spezialist Martin Uhlich.

In Berlin steigen zudem auch die beiden Aslaner-Brüder in den Käfig. Federgewicht Can bekommt es mit dem international erfahrenen Sascha Sharma zu tun, Ozan kämpft im Super-Leichtgewicht gegen den Böblinger Anatolij Baal. Die Vorzeichen könnten dabei nicht anders sein. Während Can Aslaner in Richtung Top Top drängt, muss Ozan Aslaner aufpassen, nicht mit einer dritten Niederlage in Serie weiter abzurutschen.

Bolaghi ist nicht der einzige frühere Champion, der sein GMC-Comeback feiert. Auch Jonas Billstein ist nach dem Titelgewinn bei Cage Warriors und Kämpfen in Russland gegen Alexander Shlemenko und Artem Frolov zurück bei GMC und bekommt in We-Love-MMA-Champion Dustin Stoltzfus gleich einen Brocken vorgesetzt.

Mit Argusaugen wird auch das der Kampf von Julia Dorny gegen Miriam Santana Ramos beäugt, die nach Jahren als Amateur-Kämpferin nun vor heimischer Kulisse in Berlin als Welt- und Europameisterin der IMMAF ins Profi-Lager wechselt. Sie ist natürlich nicht die einzige Berlinerin im Programm, so treffen etwa Julian Pennant und Paule Häcker in einem kleinen Derby aufeinander und Nico Samsonidse heißt Mikhail Rakhimov willkommen.

GMC 20 findet am Samstag im Berliner Tempodrom statt. Für diejenigen, die es nicht nach Berlin schaffen, wird das Event ab 18 Uhr auf ran Fighting übertragen, die letzten beiden Kämpfe zudem ab 23 Uhr auf Pro7 MAXX. Das Programm in der Übersicht:

GMC 20
29. Juni 2019
Tempodrom, Berlin

Published
Categories Allgemein GMC 20
Views 380