GERMAN MMA CHAMPIONSHIP GMC 20: Saba Bolaghi kehrt in den Käfig zurück

Zehn Tage vor GMC 20 in Berlin kann die Organisation noch einen Coup vermelden. Dein kein Geringerer als Saba Bolaghi wird nach zweieinhalb Jahren sein GMC-Comeback geben und auf den Ukrainer Andrey Hohlov treffen. Zudem erhält Julia Dorny eine neue Gegnerin.

Saba Bolaghi (9-1-1) ist zurück. Elf Monate nach seinem letzten Kampf wird der Ringer wieder in den Käfig zurückkehren. Der 30-Jährige stand zuletzt im Mai vergangenen Jahres im Ring und holte sich bei der russischen M-1 Challenge seinen ersten Sieg, da sein Gegner Azizbek Satibaldiev wegen eines Soccer Kicks disqualifiziert wurde.

Die lange Pause seit dem Kampf ist durch einen Kieferbruch zu erklären, den sich Bolaghi zuzog und der ihn bis Ende des Jahres außer Gefecht setzte. Nun ist Bolaghi wieder gesund und will bei GMC wieder ins Titelrennen einsteigen, immerhin hielt er bereits den Gürtel im Bantamgewicht und forderte im Kampf des Jahres 2016 Lom-Ali Eskiev um den Titel im Federgewicht heraus, musste dabei aber nach brutalem Kampf seine bis heute einzige Niederlage einstecken.

Mit drei Siegen im Rücken trifft Bolaghi in Berlin nun auf den Ukrainer Andrey Hohlov (8-7). Der 21-jährige Kämpfer aus Rivne stand erst vor zweieinhalb Wochen bei MMA Live in Dresden im Käfig und besiegte dabei Lokalmatador Sascha Below durch technischen Knockout in der ersten Runde. Erst der zweite Sieg des Ukrainers über einen Gegner mit positiver Bilanz. Jetzt steht ihm mit Bolaghi der schwerste Test der jungen MMA-Karriere bevor.

Eine weitere Änderung des Programms betrifft zuvor Julia Dorny. Die Welt- und Europameisterin der IMMAF sollte in Berlin gegen Antonia Moreira, ebenfalls Judo-Kämpferin, ihr Profi-Debüt geben, doch die Angolanerin verletzte sich in der Vorbereitung und wird somit nicht auf Dorny treffen können. Rettung naht jedoch in der Spanierin Miriam Santana Ramos (0-1).

Die 29-Jährige gewann Anfang des Monats noch ein Amateurturnier in Genf, dürfte damit also zumindest fit in die Begegnung gegen Dorny gehen, für die die Spanierin jedoch wieder hoch ins Federgewicht muss. Ob die Muay-Thai-Expertin auf das Grappling von Dorny vorbereitet ist? Der einzige Profikampf endete im März mit einer Niederlage durch Schläge am Boden.

Zudem musste das Programm weitere Rückschläge wegstecken. Arda Adas zog sich in der Vorbereitung einen Kreuzbandriss zu, weswegen der Kampf gegen Mick Mokoyoko nicht stattfinden kann. Auch das Duell zwischen Attila Korkmaz und Alexander Vertko wurde gestrichen und Koray Cengiz bekommt in Joram Wittke nun einen neuen Gegner vorgesetzt.

GMC 20 findet am 29. Juni im Berliner Tempodrom statt. Tickets gibt es bereits jetzt auf Eventim.de.

GMC 20
29. Juni 2019
Tempodrom, Berlin

Published
Categories Allgemein GMC 20
Views 274