GMC 16: Mohamed Trabelsi fordert Champion Mohamed Grabinski

GMC 16 hat seinen zweiten Titelkampf. Nachdem bereits ein Duell zwischen GMC-Halbschwergewichtschampion Jan Gottvald und Stephan Pütz angekündigt wurde, verstärken nun Mohamed Grabinski und Mohamed Trabelsi das Programm. Für Grabinski, der den GMC-Gürtel im Leichtgewicht hält, soll es die  erste Titelverteidigung werden. Zudem wollen Justin Schulz und Hamad Abadi den Fans in der Kölner Lanxess Arena einheizen.

Mohamed Grabinski (15-5) weiß genau, was er will. Während die meisten Champions auf Herausforderungen warten, nimmt der Düsseldorfer das Heft selbst in die Hand. In einem Interview mit GNP1.de ließ er dem aufstrebenden Mohamed Trabelsi (8-2) keine andere Option, als  sich dem Champion bei GMC 16 im Käfig zu stellen. Eine Antwort folgte umgehend: Trabelsi ist für den 1. September startklar und will Grabinski in der Kölner Lanxess Arena um seinen Gürtel erleichtern.

Für Grabinski kommt dieser Titelkampf genau zum richtigen Zeitpunkt. Nachdem er sich bei GMC 9 eindrucksvoll gegen Paulo Boer durchsetzen und den Gürtel an sich reißen konnte, unterlag er in der Folge gegen Raul Tutarauli und Joilton Santos. Bei GMC 15 in Ulm brachte der 26-Jährige seine Karriere wieder in ruhigeres Fahrwasser. Der Athlet vom Pride Gym Düsseldorf machte kurzen Prozess mit Ivica Jakopic und ließ den Kroaten in der ersten Runde in einem Rear-Naked-Choke abklopfen. Auf diesem Gefecht in einem Catchweight bis 73 Kilogramm will Grabinski aufbauen, wenn er wieder ins Leichtgewicht zurückkehrt.

Mit Mohamed Trabelsi hat sich Grabinski einen der vielversprechendsten MMA-Kämpfer Deutschlands ausgesucht. Trotz seines Alters von 22 Jahren stand der Münchner schon zehn Mal im Käfig, trug acht Siege davon. In drei Jahren als Profi zeigte er stetige Verbesserungen und ist inzwischen sowohl im Stand, als auch am Boden eine Gefahr für seine Kontrahenten. Seine Entwicklung auf der Matte stellte das Leichtgewicht von Munich MMA bei GMC 15 unter Beweis. In Ulm bezwang „Momo“ den erfahrenen Georgier Paata Tschapelia durch eine Triangle Armbar. Mit zwei Siegen im Rücken reist Trabelsi am 1. September nach Köln, um sich den ersten Titel seiner Karriere zu sichern.

Neben dem Titelkampf wurde eine weitere Paarung bekannt gegeben. Die beiden Halbschwergewichte Justin Schulz (0-0) und Hamad Abadi (0-1) wollen die Stimmung in der Lanxess Arena zum Kochen bringen. Beide stehen noch am Anfang ihrer Laufbahn und wollen die große Bühne nutzen, um sich einen Namen in MMA-Deutschland zu machen.

GMC 16 findet am 1. September in der Kölner Lanxess Arena statt. Das bisherige Programm findet ihr in der Übersicht:

GMC 16
1. September 2018
Lanxess Arena, Köln

Titelkampf im Halbschwergewicht
Jan Gottvald vs. Stephan Pütz

Titelkampf im Leichtgewicht
Mohamed Grabinski vs. Mohamed Trabelsi

Thorsten Legat vs. Dominic Harrison
Niklas Stolze vs. Ozan Aslaner
Selim Agaev vs. Anton Mor
Mandy Böhm vs. Lili Panegirico
Khurshed Kakhorov vs. Said Eidi
Felix Schifffahrt vs. Alexander Wiens
Kirill Surikow vs. Abubakar Saribov
Koray Cengiz vs. Marc Doussis
Jamal Majidi vs. Karsten Liebich
Samia El Khawad vs. Paulina Ioannidou
Justin Schulz vs. Hamad Abadi

Published
Categories GMC 16
Views 121