GMC 18 mit Flying Uwe live auf Pro7 Maxx

Am 2. Februar wird der bekannteste deutsche Fitness-Youtuber, „Flying Uwe“ Schüder, seinen ersten MMA-Kampf bestreiten. In seiner Heimat Hamburg steigt der 31-Jährige bei der 18. Auflage der German MMA Championship in den Käfig. All diejenigen, die nicht live vor Ort sein werden, können den Event live auf Pro7 Maxx verfolgen. Auch der Kontrahent von Flying Uwe steht fest. Schüder bekommt es in der Edel Optics Arena mit dem Serben Nenad Dunovic zu tun.

Das GMC-Jahr 2019 startet am 2. Februar in Hamburg. Pünktlich zu diesem Anlass verkündeten die Organisatoren, dass nach GMC 16 auch diese Veranstaltung live im TV zu sehen sein wird. Übertragen wird der Event wie zuvor auf Pro7 Maxx. Los geht es um 23 Uhr, gezeigt werden die Top-Duelle des Abends. Alle Kämpfe seht ihr zudem wie immer auf ranfighting.de. Die Fans in der Edel Optics Arena und daheim vor den Bildschirmen erwartet bei GMC 18 ein Titelkampf im Federgewicht zwischen dem Lokalmatadoren Ömer Solmaz und dem Düsseldorfer Felix Schiffarth. Zudem werden bekannte Namen wie Christian Eckerlin, Selim Agaev oder Ozan Aslaner die Reise in die Hansestadt antreten.

Neben diesen sportlich wegweisenden Kämpfen haben sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes für die norddeutsche MMA-Gemeinde ausgedacht. Der Youtube-Star Uwe Schüder, der auf der Plattform als „Flying Uwe“ bekannt ist, wird am 2. Februar sein MMA-Debüt feiern.

Wenige Tage nach der Bekanntgabe dieser Überraschung steht nun auch ein Gegner für den Kung-Fu-Schwarzgurt fest. Der 31-Jährige trifft in seiner Heimatstadt auf Nenad Dunovic. Der Serbe ist seit gut einem Jahr MMA-Profi und bestritt in diesem Zeitraum sechs Kämpfe, die er allesamt verlor. Anfällig zeigte sich Dunovic vor allem für Submissions, musste vier Mal in Aufgabegriffen abklopfen. Es wird spannend sein zu sehen, ob der Standkämpfer „Flying Uwe“ aufgrund dieser Schwäche seines Kontrahenten auf sein BJJ-Training zurückgreifen wird, oder ob er sich auf seine Stärken verlässt.

Seine Qualitäten im Stand verdankt der Fitness-Youtuber seinem jahrelangen Training im Kung Fu. Seit seinem 15. Lebensjahr feilt er an seinen Fähigkeiten in dieser Kampfkunst und darf sich inzwischen Danträger nennen. Der schwarze Gürtel ist jedoch nicht das Einzige, was er sich durch Kung Fu verdiente. Sein Spitzname „Flying Uwe“ geht auf seine spektakulären Drehkicks zurück, mit denen er schon als Pointfighter im Semikontakt für Furore sorgte. Nun gilt es, dies auch im Vollkontakt umzusetzen.

GMC 18 findet am 2. Februar in der Edel Optics Arena in Hamburg statt.

Das bisherige Programm in der Übersicht:

GMC 18
2. Februar 2019
Edel Optics Arena, Hamburg

Titelkampf im Federgewicht
Ömer Solmaz vs. Felix Schiffarth

Selim Agaev vs. Anton Mor
Christian Eckerlin vs. Daniel Dörrer
Soufian Haj Haddou vs. Nilson Pereira
Khurshed Kakhorov vs. Shamil Banukayev
Jamal Majidi vs. Omar Khoram
Maurice Adorf vs. Denis Arslan
Ozan Aslaner vs. Alexander Vertko
Arda Adas vs. Louis Glisman
Koray Cengiz vs. Ivan Vicic
Jelloul Halhoul vs. Abubakr Saibirov
„Flying Uwe” Schüder vs. Nenad Dunovic
Vlado Neferanovic vs. Lukas Menzel
Michael Rakhim Nordin vs. Najm Azizi

Published
Categories GMC 18
Views 6911