GMC 19: Stephan Pütz vs. Joachim Christensen

Die German MMA Championship wird zum ersten Mal in München Station machen. Die Ankündigung des ersten Kampfes ist gleich ein Knaller: GMC Champion Stephan Pütz wird seinen Titel im Halbschwergewicht gegen den Dänen Joachim Christensen verteidigen. Christensen hatte Pütz 2014 eine Punktniederlage beschert, jetzt will der „T-800“ Revanche und gleichzeitig seinen Titel verteidigen. Für Pütz ist der Kampf Premiere und Heimspiel zugleich: der im Allgäu geborene 31-Jährige lebte lange Zeit in der Bayern-Metropole.

Pütz hatte den GMC Titel im September bei GMC 16 errungen, als er Jan Gottvald in einem packenden Duell nach Punkten besiegte. In Köln zu anzutreten, war eine Art Comeback für den Wahl-Frankfurter. Fünf Jahre hatte er nicht mehr in Deutschland gekämpft, sondern war für verschiedene Organisation auf der ganzen Welt unterwegs – darunter auch die größte russische Veranstaltungsreihe M-1 Global, wo er sich ebenfalls den Titel holte. Vor heimischen Publikum zu siegen war eine Erfahrung, die Deutschlands bestes Halbschwergewicht so schnell wie möglich wiederholen will: „GMC hat mit seiner letzten Veranstaltung in Sachen Atmosphäre und Organisation komplett neue Maßstäbe gesetzt.“

Christensen knockte 2015 Jonas Billstein bei GMC 7 aus und krönte sich damit zum GMC Champion. Allerdings kam er nie dazu, den Titel zu verteidigen, da die UFC ihn kurz darauf unter Vertrag nahm. Dort war er allerdings wenig erfolgreich und wurde nach vier Kämpfen wieder entlassen. Umso mehr brennt der Däne jetzt darauf, sich seinen Titel zurückholen.

GMC wird 2019 in sechs deutschen Städten veranstalten. Den Anfang macht Hamburg am 2. Februar, darauf folgt München am 22. März. Im Mai feiert GMC eine Auslandspremiere im kroatischen Zagreb. Im Juni geht es nach Berlin, ehe Deutschlands größte MMA-Organisation in Frankfurt, Köln und Düsseldorf Halt macht.

Published
Categories GMC 19
Views 468